Beiträge getaggt mit ‘Freistrompumpe’

  • Förderung von stark belastetem Rohabwasser am Beispiel des Pumpwerks Lünen-Gahmen

    Pumpwerk Lünen-Gahmen, Lippeverband Um stark belastetes Rohabwasser zuverlässig und sicher zu fördern, bedarf es einiges an Erfahrung, die in...

  • Anspruchsvolle Rohabwasserförderung mit grosser Geodätik – PW Kalchreuth

    An der Kläranlage Kalchreuth (Bayern) standen umfangreiche Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten an, um das Abwasser auch in Zukunft gemäß den...

  • IFAT München fällt aus. Neuer Termin: 30. Mai bis 3. Juni 2022

    Die IFAT 2020, die Weltmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, ist abgesagt. Wir würden uns freuen, Sie zur nächsten Ausgabe...

  • Egger Pumpen auf der IFAT India in Mumbai 2019

    Unsere Filiale Egger Indien war mit einem großartigen Messestand auf der IFAT India 2019 vertreten. Die dreitägige Umwelt- und...

  • Transferpumpen für Aluminiumpigmente und -flocken in Schweden

    Über unser Vertriebsnetz in Schweden hat Egger seit vielen Jahren mehrere Pumpen an die Firma Carlfors Bruk geliefert, einen...

  • Egger-Stand auf der IFAT im Mai 2018 in München

    Die IFAT, die Weltmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft öffnet vom 14. bis 18. Mai 2018 in München...

  • Innovatives Abwasserkonzept mit neuem Ability Smart Sensor und wartungsfreien Pumpwerken

    Auf der letzten IFAT stellte die Firma Egger eine Weiterentwicklung ihres komplett zurückgezogenen Turo®-Freistromlaufrades TA für die Rohabwasserförderung vor....

  • Rohabwasserpumpwerk mit Egger Freistrom- und Mehrkanalradpumpen für den EVS in St. Ingbert

    Für ein großes Pumpwerk im Saarland hat Egger fünf schwere, unbegrenzt trockenlaufsichere Rohabwasserpumpen geliefert. Zwei Turo®-Abwassermaschinen in Nennweite DN150...

  • Rückblick zum 70-jährigen Firmenjubiläum der Kreiselpumpenfabrik Emile Egger

    Von der Kartoffelflocke zur Hochtemperaturpumpe Januar 1944: Der Verfahrensingenieur Emile Egger plant und baut die Fabrikationsanlage für die Kartoffelstärkefabrik...