Iris® Blenden-Regulierschieber am Flughafen München

Iris® Blenden-Regulierschieber am Flughafen München
November 24, 2017 Thomas Bleif
Thomas Bleif November 24, 2017
Englisch Französisch

Iris® Blenden-Regulierschieber am Flughafen München

Präzise Belebungsluftregelung mit Egger Iris® Schiebern beim AZV Erdinger Moos

Der Abwasserzweckverband Erdinger Moos behandelt im Klärwerk Eitting die stark belasteten Enteisungswässer des angrenzenden Münchner Flughafens. In den Wintermonaten müssen 3,3 Mio m2 Verkehrs­flächen mit Hilfe von Salz von Schnee und Eis befreit werden. Die parallel zu den Startbahnen verlaufenden Rinnen sammeln die Tauwässer in Rückhalte­becken, bevor sie ins Klärwerk Eitting eingeleitet werden. Des Weiteren müssen die Flugzeuge im Winter durch mobile Enteisungsfahrzeuge mit glykohlhaltigen chemischen Enteisungsmittel besprüht werden. Die Enteisungswässer werden in der flughafen­internen Recyclingsanlage aufbereitet, nicht wiederverwertbare Rückstände gelangen ebenfalls in die Kläranlage Eitting.

Von der Klappe zum Iris® Blendenschieber

Seit 1982 wurden in der Biologie Regelklappen der Grösse DN 300 eingesetzt. Die Belebung konnte mit den existierenden Klappen nicht zufriedenstellend geregelt werden aufgrund der stark schwankenden Schadstofffracht durch die Enteisungs­wässer des neuen Flughafens. Im Jahr 1999 wurden die Klappen durch 16 Iris®-Blenden-Regulierschieber ersetzt, welche seither zuverlässig im Dauerbetrieb arbeiten. Das Regelverhalten der Biologie konnte durch die Egger Blenden­schieber deutlich verbessert werden. Seit 2010 sind in einer nächsten Ausbaustufe weitere 8 Iris® Schieber erfolgreich in Betrieb. Die 24 Blendenregulierschieber regeln je eine Durchflussmenge zwischen 1500 und 3000 Nm³/h.

-> Link zum Referenzblatt Erdinger Moos in pdf-Format

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*